• aaGymPar_April_07_3.JPG
  • abIMG_2229.JPG
  • acP1070634.JPG
  • aeP1070755.JPG
  • ahP1130096.JPG
  • aiGebudeIMG_1945.JPG
  • gebudebeaRB.JPG

Aktuelles

Ostbayerische Verkehrssicherheitsaktion

Ostbayerische Verkehrssicherheitsaktion

Im Rahmen der Ostbayerischen Verkehrssicherheitsaktion informierte Polizeihauptkommissar Christian Bleyer unsere 10. Klassen über die Problematik „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“. Anhand eindrucksvoller Materialien und Fallbeispiele zeigte der Referent den SchülerInnen auf, wie eine einzige Trunkenheitsfahrt ein ganzes Leben ruinieren kann, nicht nur das schwerverletzter Opfer, sondern auch das des Fahrzeuglenkers. Die Veranstaltung findet an unserer Schule traditionell in den ersten Schultagen nach den Faschingsferien statt. Sie soll die jungen Verkehrsteilnehmer zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol und zur Meidung von Drogen bewegen.

Das Gymnasium Parsberg dankt Herrn Bleyer, auf den andere Aufgaben zukommen, für die langjährige Zusammenarbeit. Seine Nachfolge tritt Polizeihauptmeisterin Karin Prenninger an.

Theo Emmer

Auf Herz und Nieren geprüft

9++ Klassen sezierten Schweineorgane

Und wieder ein lautes Kreischen! Mehrmals hatte man den Eindruck, die Sau wurde gerade zum zweiten Mal abgestochen. Doch es waren nur begeisterte Schülerinnen und Schüler, die ein echtes Schweineherz vor sich hatten. Vielleicht war ein Tropfen Blut in die falsche Richtung gespritzt.

Im ersten Halbjahr des Biologieunterrichts der Klassen 9b++ und 9d++ steht der Mensch im Mittelpunkt. Dabei betrachten die Schülerinnen und Schüler das funktionelle und physiologische Zusammenwirken der verschiedenen Organe bei der Ernährung, beim Sport und im medizinischen Kontext.

Die Schweineherzen vom hiesigen Metzger dienten dabei als ideale Anschauungsobjekte zur Erschließung der Herzfunktion und möglicher krankhafter Veränderungen.

Herz auf Seziertisch Herz wird geöffnet

Da ist der Wurm drin

Regenwurm-Praktika der 8. Klassen

Da hätte wohl jeder Gärtner einen Luftsprung gemacht: ein ganzer Eimer voller Regenwürmer! Doch für den Einsatz im Garten war es im Januar noch etwas zu kalt. Stattdessen hatte Herr Kellermeier seinen Kompost geplündert, um den Klassen 8a und 8b+ einfache, aber spannende Versuchsobjekte zur Verfügung zu stellen.
Im Regenwurmpraktikum mussten die Schülerinnen und Schüler ihr Tier zunächst genau beobachten. Wie bewegt sich ein Wurm fort? Kann man einen Wurm kriechen hören?

Ein neues Haustier Beobachtung von Regenwürmern

Planspiel Börse 2019

Planspiel Börse 2019

v.li.n.re.: Jonas Thumbs, Leonard Prokisch, Benedikt Maier, 10a; Jonas Löffelmann, Jan Bergmeyer, David Vogl, Nicolae-Alexandru Iancu, 10b+

Wie funktioniert eigentlich die Börse? Unter anderem darum geht es beim europaweiten Online-Wettbewerb der Sparkassen.
Elf Wochen lang, vom 25. September bis 11. Dezember 2019, haben sich fünfzehn Teams von Nachwuchsbörsianern der zehnten Klassen des Gymnasiums Parsberg – auf freiwilliger Basis – darin versucht, ein virtuelles Startkapital von 50.000 € möglichst gewinnbringend anzulegen.

© 2020 Gymnasium Parsberg