• aaGymPar_April_07_3.JPG
  • abIMG_2229.JPG
  • acP1070634.JPG
  • aeP1070755.JPG
  • ahP1130096.JPG
  • aiGebudeIMG_1945.JPG
  • gebudebeaRB.JPG

Aktuelles

BayernLab Neumarkt

Ein Tag im Zeichen der Digitalisierung

Einen 3D-Drucker in Aktion erleben, mit einer Virtual-Reality-Brille und einem Mini-Holodeck Sehenswürdigkeiten besichtigen, sich mit Augmented Reality Dinosaurier oder die Planetenkonstellationen ansehen und über enorme Distanzen hinweg Konferenzen in Echtzeit abhalten. Das alles und noch viel mehr konnten 20 besonders begabte Schülerinnen und Schüler der Q12 des Gymnasiums Parsberg und des Ostendorfer Gymnasiums mit Frau Prokisch, Frau Waldmann, Frau Neumann-Zaunstöck und den Lehrerinnen des OGs im BayernLab in Neumarkt erleben. Das Programm startete mit einer kurzen Einführung in das digitale Whiteboard. Mit wenigen Klicks wurde eine Videokonferenz mit einem weiteren BayernLab aufgebaut.

Lions Quest 5

Lions Quest 5

Gleich in der ersten Schulwoche fand für die neuen Fünftklässler im Rahmen von Lions Quest ein Kennenlerntag statt. Wie jedes Jahr wurden die neuen Schülerinnen und Schüler beim Eingewöhnen am Gymnasium und in der neuen Klasse unterstützt. Verschiedene Spiele, Fragebögen, Diskussionen und andere gemeinsame Aktivitäten standen einen Vormittag lang auf dem Programm, deren Ziel es war, die Gruppendynamik zu fördern. Das Knüpfen von neuen Kontakten und ein guter Umgang miteinander wurden thematisiert, ebenso wie der Umgang mit Konflikten; außerdem wurde ein Freundschaftsdienst gewählt. Den Abschluss bildete das gemeinsame Zubereiten eines Obstsalates, der im Anschluss in der Klasse verzehrt wurde.

Susanne Waldmann

Vorlesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft

Gymnasium Parsberg schneidet erfolgreich ab beim Vorlesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft

Beim Vorlesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft in Regensburg, an dem die Regensburger Gymnasien und andere Gymnasien der Oberpfalz am 6.5.2019 im Thon-Dittmer-Palais in Regensburg gegeneinander antraten, stellten die Schüler des Gymnasiums Parsberg ihre hervorragende Lesekompetenz unter Beweis.

Ein wenig Aufregung war schon zu spüren, als sich die Gruppe nach dem Unterricht gemeinsam mit ihrem Betreuungslehrer M. Prokisch auf den Weg nach Regensburg machte, um dort – wie es mittlerweile fast schon zur Tradition unserer Schule geworden ist - in der Stadtbibliothek vor einer Jury bestehend aus Muttersprachlern vorzulesen.

France Mobil besucht das Gymnasium Parsberg

France Mobil besucht das Gymnasium Parsberg

Jedes Jahr touren zwölf junge Lektorinnen und Lektoren durch ganz Deutschland, um den deutschen Schülerinnen und Schülern einen ersten Eindruck von der französischen Sprache und Kultur zu vermitteln. In diesem Schuljahr besuchte Antoine Sourdeau im Rahmen des Projekts France Mobil der französischen Botschaft und der Robert-Bosch-Stiftung die 5. Klassen des Gymnasiums.

Scheinbar mühelos schaffte es der charismatische Franzose, das Eis zu brechen. Nach kurzer Zeit lernten die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig in der Fremdsprache zu begrüßen, sich zu verabschieden und sich zu bedanken. Auch alltägliche Äußerungen wie „Ça va bien, merci!“ fielen ihnen dabei nicht schwer.

Green Spirit – ein europäisches Umweltprojekt

Green Spirit – ein europäisches Umweltprojekt der Klasse 9d+

 

 

● Wie entstand die Idee zu diesem europäischen Projekt?
Ende November 2018 schickte das Kultusministerium an alle bayerischen Schulen die Einladung, sich am deutschlandweiten EU-Projekttag 2019 zu beteiligen.
2019“, so heißt es in dem Schreiben, „ist ein wichtiges Jahr für Europa:
Zum 30. Mal jährt sich der friedliche Fall des Eisernen Vorhangs. Dieses Jahrhundertereignis gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen der Europäischen Union in ihrer heutigen Form.
2019 entscheidet sich zudem, in welcher Form der Brexit vollzogen wird und wie der erstmalige Austritt eines Mitgliedstaats aus der EU auf die verbliebene Gemeinschaft wirkt.
Schließlich wählen wir im Mai 2019 das Europäische Parlament und stellen damit die Weichen für die Zukunft Europas.
Vor diesem Hintergrund ist es besonders wichtig, unseren Schülerinnen und Schülern einmal mehr bewusst zu machen, dass die Europäische Union eine einzigartige und keineswegs selbstverständliche historische Errungenschaft ist. Die jungen Menschen sollen begreifen, dass jede Generation in der Verantwortung steht, sich für das europäische Zusammenleben in Frieden und Freiheit einzusetzen.“

© 2020 Gymnasium Parsberg