Individueller Schüleraustausch

 

Neben den etablierten Austauschmöglichkeiten an unserer Schule z.B. mit Frankreich, Tschechien oder Amerika können interessierte Schülerinnen und Schüler alternativ auch an einem individuellen Austausch teilnehmen. Je nach Alter und Interesse gibt es zahlreiche Varianten, diesen Austausch zu gestalten. Die Dauer erstreckt sich von ca. zwei Wochen bis zu einem Jahr.

 

Hat man sich für ein Land und eine bestimmte Aufenthaltsdauer entschieden, geht es zunächst hauptsächlich um die Finanzierung. Dabei können Stipendien z.B. über den Bundestag oder den Bayerischen Jugendring sehr hilfreich sein.

 

Für die Bewerbung gelten jeweils unterschiedliche Bedingungen und Bewerbungsfristen, die auf der Homepage der einzelnen Einrichtungen oder in Broschüren nachzulesen sind.

Besonders empfehlenswert sind z.B. das „PPP“ (Parlamentarisches Partnerschaftsprogramm) des Bundestags, Programme des Bayerischen Jugendrings oder (für einen Frankreichaufenthalt) das Programm „Brigitte Sauzay“.

 

 

Nützliche Links:

 

www.bjr.de

www.bundestag.de (Austauschprogramm „PPP“)

www.kultusportal-bw.de (Austauschprogramm „Brigitte Sauzay“)

 

 

Sabine Prokisch

Kontaktlehrerin Internationaler Austausch