• aaGymPar_April_07_3.JPG
  • abIMG_2229.JPG
  • acP1070634.JPG
  • aeP1070755.JPG
  • ahP1130096.JPG
  • aiGebudeIMG_1945.JPG
  • gebudebeaRB.JPG

Wirtschaft: Planspiel Börse 2017

Die Schüler, die beim Planspiel Börse mitgemacht haben, kamen zur Gewinnübergabe in die Sparkasse Neumarkt.
Foto: Gerd Schlittenbauer
Quelle:
http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/das-planspiel-boerse-brachte-echtes-geld-21102-art1607231.html

 Wie funktioniert eigentlich die Börse? Unter anderem darum geht es beim europaweiten Internet- Planspiel „Börse“ der Sparkassen.

Zehn Wochen lang, vom 27. September bis 13. Dezember 2017, haben sich zehn Teams von Nachwuchsbörsianern der zehnten Klassen des Gymnasiums Parsberg darin versucht, ein fiktives Startkapital von 50.000 € möglichst gewinnbringend anzulegen. Dabei konnten sie aus 175 verschiedenen Wertpapieren wählen.
Das Team „Companytime“, bestehend aus den Schülerinnen Helena Glotz und Theresa Mayer der Klasse 10b, war besonders erfolgreich bei seinen Anlageentscheidungen und belegte mit einem Depotwert von 53 796,- € den zweiten Platz unter den insgesamt 111 Schülerteams aus der Region. Dafür wurden sie mit neun weiteren Schülerteams in den Räumen der Sparkassen- Hauptstelle Neumarkt geehrt und durften sich über einen Geldpreis freuen.
Etwa die Hälfte der an unserer Schule teilnehmenden Teams konnte ihr Startkapital vermehren, die andere Hälfte musste die bittere Erfahrung machen, dass man an der Börse schnell und viel Geld verlieren kann. So konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihr Finanzwissen anwenden, sondern sich auch des Risikos von Aktienanlagen bewusst werden.

Die Zweitplatzierten Helena Glotz und Theresa Mayer , 10b
Foto: StRin M. Buchecker

 

StRin Michaela Buchecker

© 2017 Gymnasium Parsberg