• aaGymPar_April_07_3.JPG
  • abIMG_2229.JPG
  • acP1070634.JPG
  • aeP1070755.JPG
  • ahP1130096.JPG
  • aiGebudeIMG_1945.JPG
  • gebudebeaRB.JPG

Aktuelles

Das Innenleben eines Fisches

Die Wirbeltierklassen sind der Schwerpunkt im Biologieunterricht der 6. Jahrgangsstufe. Also lernt man alles über Organe, Fortpflanzung, Lebensraum, Gefährdung, usw. von Vögeln, Fischen, Reptilien und Amphibien.

Meist ist ein Film das „Lebendigste“ das die Schüler von den Tieren zu sehen bekommen.

Nun ja – lebendig waren die Anschauungsobjekte leider nicht mehr, aber dafür umso spannender! Jakob Pöppl, ein Schüler der Klasse 6b, ist leidenschaftlicher Angler und bot sich an uns einige Fische mitzubringen, an denen die Schüler selbst den Körperbau und die Lage der inneren Organe untersuchen konnten.

14. Junior Science Olympiade 2017

In der Kleberwerkstatt - bärenstark…

Dies war das Motto der 14. Junior Science Olympiade 2017. Über 60 Schüler der Unter-und Mittelstufe stellten sich in Zweier- oder Dreierteams den Aufgaben der ersten Runde rund um Klebstoffe und Co.

Gäste aus Vic-le-Comte zu Gast am GymPar

Im Rahmen einer Schulfahrt nach Bayern besuchte am Mittwoch, den 08. Februar 2017 eine Gruppe von 45 französischen Schülerinnen und Schülern mit vier Begleitlehrerinnen für einen Tag das Gymnasium Parsberg. OStD Josef Gloßner begrüßte die Gäste um 9.15 Uhr in der Mensa des Gymnasiums.

Reisetagebuch Puy - Guillaume 2017

Montag, 30. Januar 2017

Die Reise nach Puy Guillaume begann am 30. Januar um 6 Uhr mit dem Verabschieden von den Eltern. Als wir mit dem Einladen fertig waren, ging es los. Es hieß Musik hören, Spiele spielen, lesen oder Unterhalten für ca. 13,5 Stunden. Wir waren alle sehr aufgeregt, was wir in dieser Woche alles erleben würden und wie die französische Kultur ist. Unser erster Stopp war nach 1,5 Stunden. Auf dem Parkplatz gab es einen MC Donalds, so machten sich alle auf den Weg dorthin.

NaWigator 2016

Mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuß?

„Nein - es ist nicht falsch geschrieben!“ - so kam der NaWigator-Tag am Gymnasium Parsberg in aller Munde.

Der naturwissenschaftliche Wettbewerb für alle 6. Klassen startete mit einem Gruppen-Quiz, bei dem die Schüler beispielsweise die Funktion eines Siphons erklären sollten oder wissen mussten, welches das giftigste Tier der Welt ist. Doch nicht nur die Denker, auch die Tüftler waren gefragt. Mit Kreativität und handwerklichem Geschick bauten die Jugendlichen ein Gummibärchenkatapult, das natürlich gleich auf die Wurfweite getestet wurde. Über 10m flog das weiteste Bärchen!

© 2017 Gymnasium Parsberg