• aaGymPar_April_07_3.JPG
  • abIMG_2229.JPG
  • acP1070634.JPG
  • aeP1070755.JPG
  • ahP1130096.JPG
  • aiGebudeIMG_1945.JPG
  • gebudebeaRB.JPG

Aktuelles

Chemistry on Tour am Gymnasium Parsberg

CHEMIE FÜR DIE NACHT – wenn Moleküle anfangen zu leuchten.

Dr. Christian Ehli von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen tourt seit Jahren durch Bayern und bietet abwechslungsreiche Experimentalvorträge an.

Das Gymnasium Parsberg gehörte dieses Jahr zu den Schulen, die das Glück hatten, per Losverfahren für einen interessanten und kurzweiligen Vortrag ausgewählt worden zu sein.

Anhand anschaulicher Experimente brachte Dr. Christian Ehli die Bedeutung der Fluoreszenz, Phosphoreszenz, Chemolumineszenz und Biolumineszenz und ihr Auftreten im Alltag auf unterhaltsame und spielerische Weise näher.

Als Einstieg wurden die Grundlagen der Farbstoffchemie anschaulich beim Zerlegen des Lichts mit Hilfe eines Prismas erklärt.

 

Bolyai 2018

Dritter Platz beim internationalen Mathematik- Wettbewerb Bolyai

„Bolyai“ ist ein ursprünglich ungarischer Wettbewerb, der seit 2014 auch in Deutschland durchgeführt wird. Dieser mathematischen Herausforderung stellen sich Vierermannschaften, die sich klassenübergreifend aus Schülern derselben Jahrgangsstufe zusammensetzen. Das Besondere dabei: Die Mitglieder einer Mannschaft dürfen sich während der einstündigen Arbeitszeit leise beraten und sich über mögliche Lösungsstrategien austauschen.

Das Team „Meine persönlichen Favoriten“ beim Knobeln
v. li. n. re.: Tobias Inzenhofer, Jonas Edenharter, Maximilian Pöllinger, Paul Hahn (verdeckt)

Mathematikolympiade

Silber und Bronze bei der 57. Mathematik-Olympiade

v. li. n. re.: Jonas Thumbs, Andreas Maier, Leonard Prokisch (Foto: M. Prokisch)

Am Sonntag, dem 25.02.2018, ging die zentrale Landesrunde Bayern der 57. Mathematik- Olympiade zu Ende. 207 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 12 aus ganz Bayern verbrachten ein spannendes Wochenende und durften erfahren, dass die Auseinandersetzung mit Mathematik und die Bewältigung kniffliger Aufgaben mehr als nur eine Pflichtübung ist.

Biologie: Kükenprojekt

Ein besonderes Erlebnis - der Weg vom Ei zum Küken

Vom 06.02. bis zum 02.03.2018 betreute die Klasse 6a im Rahmen des Natur-und-Technik-Unterrichts, unter Leitung von StRef Martin Bernhardt, zunächst Hühnereier und schließlich 17 frisch geschlüpfte Hühnerküken. Nachdem im Unterricht verschiedenste Lebensbereiche der Wirbeltiere anhand von Vögeln beispielhaft erarbeitet wurden, sollte das Thema Fortpflanzung und Entwicklung am lebenden Objekt erfahrbar gemacht werden.

Exkursion in das Konzentrationslager Flossenbürg

Als wir mit den Bussen nach Flossenbürg fuhren, war die Stimmung noch rege und lustig. Doch im KZ angekommen, machte sich eine eher bedrückende Atmosphäre breit.

Obwohl nicht mehr viel von dem KZ steht, konnte man sich ein gutes Bild machen. Die Führungen begannen auf dem Vorplatz. Obwohl wir alle warm angezogen waren, froren wir, was die Vorstellung, dass hier die Gefangenen nackt oder mit nur einem etwas dickerem Hemd, im Winter oftmals stundenlang still stehen mussten, noch schlimmer machte.

© 2017 Gymnasium Parsberg