• aaGymPar_April_07_3.JPG
  • abIMG_2229.JPG
  • acP1070634.JPG
  • aeP1070755.JPG
  • ahP1130096.JPG
  • aiGebudeIMG_1945.JPG
  • gebudebeaRB.JPG

Natur – Schule - Biodiversität – Golf

Natur – Schule - Biodiversität – Golf

Kann man Natur, Schule, Biodiversität und Golf an einem Vormittag unterbringen? Ja!!

Die Schüler der Klasse 6b des Gymnasiums Parsberg unternahmen am 16.07.2019 eine Exkursion und tauschten das Klassenzimmer gegen den Golfplatz Habsberg ein. Die Vorstellung, ein Golfplatz bestünde nur aus kurzgeschnittenem Gras, gehört schon längst der Vergangenheit an. Dies zeigt auch das große Bestreben der Golfanlagen, bei dem alljährlich prämierten Wettbewerb „Golf und Natur“ möglichst weit vorne zu liegen. Seit 2016 hat der Golf Club Am Habsberg e.V. das Zertifikat „Gold“. Stehende und fließende Gewässer, Trockenrasen, Steinmauern, Hecken, isolierte Vegetationsinseln und Streuobstwiesen stellen aus ökologischer Sicht vielfältige Kleinstbiotope dar, die Lebensraum für verschiedene Lebewesen bieten und damit Biodiversität, also Artenvielfalt, möglich machen.

Da im Lehrplan der 6. Klassen der See ein wichtiges Thema ist, wurden in diesem Jahr zwei Teiche am Golfplatz auf ihre Artenvielfalt hin untersucht. Vor Ort wählten die Schüler in Kleingruppen unter fachkundiger Anleitung der Lehrkräfte Frau Kerkien, Frau Oettl und Herr Ostermeier jeweils eine Fläche von 1m² aus und versuchten dort lebende Tiere und Pflanzen zu bestimmen. Die Begeisterung war groß: „Ah! Oh! Mist, zu langsam! Ih! Au! Schaut mal!“, hörte man die Schüler rufen. Nach etwa 1,5 Stunden wurden, in die bequemen Sessel auf der Golfterrasse gekuschelt, die Ergebnisse ausgetauscht. Da man die Gewässergüte anhand der Anwesenheit bestimmter Insekten grob einteilen kann, zeigten unsere Insektenfunde bei beiden Gewässern eine gute Wasserqualität an. Wir fanden z. T. auch unter Naturschutz stehende Arten, z. B. Ringelnatter, Grasfrosch, Köcherfliegenlarven, Doldige Schwanenblume, Mädesüß, Gifthahnenfuß und als besondere Rarität eine weißblühende Himmelsleiter.

Abschließend konnten alle Schüler unter den Anleitungen von Herrn Ostermeier, selbst ein begeisterter Golfer, und einem Trainer am Golfplatz Habsberg das Putten und Abschlagen auf der Driving Range üben. Erfolgreiche Putts und weite Abschläge wurden mit Begeisterung bejubelt, und wäre nicht der Bus gekommen, so würde wohl noch manch einer beim Abschlagen zu finden sein. Für die Sportart Golf begeisterte Schüler können an dem alljährlich angebotenen, kostenlosen Wahlkurs „Golf“ teilnehmen, an der Natur interessierte Schüler am Wahlkurs „Schüler experimentieren“. Die gute Zusammenarbeit Golfplatz und Gymnasium besteht seit mittlerweile 10 Jahren. Von Seiten des Gymnasiums möchte ich mich sehr herzlich bei Frau Kerkien und Herrn Ostermeier und beim Golfclub Habsberg für die Unterstützung und sehr gute Zusammenarbeit bedanken.

K.Oettl

© 2017 Gymnasium Parsberg