• aaGymPar_April_07_3.JPG
  • abIMG_2229.JPG
  • acP1070634.JPG
  • aeP1070755.JPG
  • ahP1130096.JPG
  • aiGebudeIMG_1945.JPG
  • gebudebeaRB.JPG

Kontaktdaten

Gymnasium Parsberg

Aschenbrennerstraße 10
92331 Parsberg

Telefon:
09492 / 601005 - 0

E-Mail

Krankmeldungen

Telefonisch unter:
09492 / 601005 - 0

ESIS-Online-Krankmeldung

Anmelden

Die meisten Schüler und Lehrer des Parsberger Gymnasiums haben zwar vom „Dreamteam“ schon etwas gehört, oft wissen sie aber nur, dass es sich bei dieser Gruppe um Menschen handelt, die zum Wohle der Schule tätig sind. Das „Dreamteam“ ist kein Gremium mit institutionellem Charakter, es handelt sich um den Zusammenschluss engagierter Schülereltern und Eltern ehemaliger Schüler.

Als im Jahre 2001 der Kulturverein Parsberg anfragte, ob der Elternbeirat des Gymnasiums beim traditionellen Parsberger Frühling in der Aula der Schule die Bewirtung übernehmen könnte, sagte die Vertreterin des Elternbeirats Fr. Marianne Oberender spontan zu. Eine neue Elternvereinigung entwickelte sich, das erst später so bezeichnete „Dreamteam“ war entstanden. Es übernahm die Bewirtung und Dekoration beim Parsberger Frühling – selbstverständlich in unentgeltlicher Arbeit – und konnte mit den entstehenden Einnahmen die Schule unterstützen.

Die Mitglieder des „Dreamteams“ sind erfahrene Eltern von Schülern und ehemaligen Schülern, die oft im Elternbeirat oder im Förderverein vertreten sind und ihr Können und ihre Erfahrung einbringen. Auf diese Weise unterstützt das „Dreamteam“ in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer z.B. die Mitglieder des Schülercafés, die Streitschlichtergruppe und die Coolrider. Obwohl die Eltergremien selbstverständlich nicht die Aufgaben der Sachaufwandsträger übernehmen können, wollen sie doch dort helfend eingreifen, wo von amtlicher und institutioneller Seite keine Unterstützung vorgesehen und möglich ist: Die Neugestaltung des Pausenhofes und Hilfen im Zusammenhang mit dem Fahrtenprogramm stellen hier aktuelle finanzielle Herausforderungen dar.

Frau Oberender weiß zu berichten, dass Eltern besonders dann zu konstruktivem Engagement und zur Mitarbeit bereit sind, wenn sie angesprochen und gebraucht werden. Die gemeinsame Arbeit für einen guten Zweck macht unter diesen Bedingungen Freude und Spaß.

Neumitglieder sind im Dreamteam stets willkommen!

Gloßner

 

 

© 2017 Gymnasium Parsberg

Please publish modules in offcanvas position.